lorem ipsum dolor sit amet
Kurt F. Neubert
Romane, Erzählungen  und Gedichte
Tautröpfchen Roman "Die Liebe des Priesters und die Reichspogromnacht vom 9. November 1938"

Romane, Erzählungen und Gedichte mit einer

ganz besonderen Erzählweise

Roman "Karl Hellauers Wandlung im Zweiten Weltkrieg"

Home

Kurt F. Neubert

“Romane, Erzählungen und Gedichte mit einer ganz besonderen Erzähl- und Ausdrucksweise. Sehr liebreizende Schilderungen von besonders schönen, aber auch alltäglichen Erlebnissen, die mit sehr blumigen Worten daherkommen. Aber auch bedrückend brutale Beschreibungen des Krieges und zwischenmenschlichen Vorkommnissen werden sehr detailiert und deutlich dargelegt.” (Frank Neubert, Sohn)

Meine erste Veröffentlichung

“Tautröpfchen” - Wie Tautropfen, die in der Sonne funkeln und das Leben spiegeln, erstrahlen Kurt F. Neuberts Geschichten aus der Lutherstadt Eisleben. Sie verdichten sich zu einem kostbaren Juwel sensibler ... mehr

Ich

meldete

mich

freiwillig

mit

16

Jahren

zum

Kriegsdienst

in

der

Deutschen Wehrmacht

Kurt F. Neubert, debütierte als Buchautor mit 76 Jahren. Das war 2004. Unter dem Titel »Unter den Schwingen des Geiers« schilderte er, autobio- grafisch gefärbt, das Schicksal junger Menschen, die als Kanonenfutter in den Nazikrieg geschickt wurden. Das Tausendjährige Reich lässt den in Zeuthen bei Berlin lebenden Rentner nicht mehr los. In seinem sehr umfangreichen neuen Roman beleuchtet er faktisch die christliche Seite der Nazidiktatur, ein Moment, dass in der Auseinandersetzung mit dem Faschismus bislang keine wesentliche Rolle spielt. Die Neuauflage 2014 erschien nun dieses Buch als Neuauflage in überarbeiteter Fassung unter dem Titel “Karl Hellauers Wandlung im Zweiten Weltkrieg” ... mehr

Roman: “Die Liebe des Pristers und die Reichspogromnacht vom

9,November 1938”

Zeitkritisch und poetisch entwirft Kurt F. Neubert ein Panorama über die Jahre von 1928 bis zur Reichspogromnacht 1938, in welcher die faschistische Bestie mit brutaler Gewalt über die Juden in Deutschland herfielen. In anspruchsloser Einfachheit tritt vor und während der Nazizeit ein Priester des katholischen Glaubens in den Mittelpunkt des Roman-Geschehens, in dem er sich im Dialog mit Atheisten wandelt und ein Kämpfer gegen die grauenhafte Unmenschlichkeit des Hitler-Faschismus wird. Es gelingt dem Autor, Schicksale, Freundschaften und Begebenheiten zu entwerfen, die sich in der Zeit des Weltgrauens abspielten. Neubert wagt es, den Allerhöchsten und die kirchlichen Aussagen über Christus infrage zu stellen. Das Christentum predigt Nächstenliebe; förderte aber den Judenhass. Und ein grelles Licht fällt auf Paulus, der im Roman nicht vom Untertanengeist redet, sondern davon, dass man die Obrigkeit hassen muss. Die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus in Deutschland bleibt auch 2014, 75 Jahre nach der Auslösung des Zweiten Weltkrieges hoch aktuell. Wer fragte damals oder und wer fragt heute danach, wer den teuflischen Rassisten Hitler unter welchen kriminellen Intrigen 1933 zum Reichskanzler machte? Der Autor macht auch bewusst, alles kann sich wiederholen. Die Bürger sollten wachsam sein, denn man löffelt keine vergiftete Suppe, die schon zweimal in der Geschichte serviert wurde. Es könnte der Tod sein.

Anlass:

2017 - 500 Jahre Reformation

Titel:

“Brennpunkt: Lutherstadt Eisleben”

Geschichten aus der Luthersradt Eisleben, in deren Mittelpunkt die Erzählung steht »Luther ist schuld«. Der Autor ist bemüht, Luthers Erbe in der Erinnerung der Bürger lebendig und begreifbar zu halten. Alle Erzählungen und Gedichte aus dem Buch “Tautröpfchen” wurden zum Teil überarbeitet und illustriert mit aufgenommen. … mehr
zur Zeit vergriffen Neuüberarbeitung

Die neueste Veröffentlichung - Oktober 2018

Titel:

“Das goldene Herz der Frau”

Das Gold der menschlichen Gesellschaft ist die Mutter und Frau. In diesem Buch sind einfache und kluge Frauen die Haupthelden. Sie sind gleich dem blitzenden Morgentau an einer blühenden Rose, gleich dem leuchtendem Blau des Himmels, oder wie der ungewöhnliche Glanz der Venus am Morgenhimmel. Das wichtigste des menschlichenDaseins ist nun einmal die Frau. Sie ist die lebensspendende Quelle für das Allerheiligste: dem neuen Leben! … mehr